Handball: HC Erlangen verliert daheim gegen Göppingen

DKB Handball-Bundesliga: Der HC Erlangen unterliegt dem amtierenden EHF-Pokalsieger FRISCH AUF! Göppingen knapp mit 28:29

Der HC Erlangen hat sein Heimspiel am Wochenende gegen den amtierenden EHF-Cup Sieger FRISCH AUF! Göppingen verloren. Die Mannschaft von Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson unterlag dem schwäbischen Traditionsclub nach großem Kampf mit 28:29 (15:14).

Die Vorzeichen vor dem Duell mit FRISCH AUF! waren für den fränkischen Erstligisten denkbar schlecht. Nach Jan Schäffer, der sich vor knapp eineinhalb Wochen an der Schulter verletzt hatte, fehlte dem HC Erlangen am heutigen Abend auch Nationalspieler Nikolai Link. Man merkte der Mannschaft aber an, dass sie sich vor ihren treuen Fans in der Arena Nürnberger Versicherung einiges vorgenommen hatte. Ab der ersten Minute warfen sich Christoph Steinert, Christopher Bissel und Co. in jeden Ball, hechteten und kämpften für sich und ihre Mannschaft.

Nicolai Theilinger wieder dabei
In den ersten 30 Minuten entwickelte sich ein offenes Spiel, das vor allem von den Rückraum-Reihen dominiert wurde. Wie schon in den vergangenen Wochen ging Christoph Steinert voran, der am heutigen Abend zum ersten Mal seit knapp sechs Monaten mit Nicolai Theilinger eine Absicherung in der Defensive hatte. Der Gast aus Göppingen, angetrieben von vielen guten Auftritten in den vergangenen Spielen, konnte zehn Minuten vor der Halbzeit auf drei Tore davon ziehen. Nun merkten die über 3.800 Zuschauer in der ARENA NÜRNBERGER Versicherung, dass ihr Handballclub ein anderes Gesicht zeigte als vor zwei Wochen gegen den TVB aus Stuttgart. Zum Pausenpfiff hatten die Franken das Spiel gedreht und gingen mit 15:14 in die Katakomben der ARENA.

Die Schiedsrichter machten auf sich aufmerksam
Nach dem Wechsel schenkten sich beide Mannschaften erneut nur wenig. Treffer um Treffer schraubten die Teams das Ergebnis nach oben und die fränkischen Handball-Fans bekamen ein rassiges Spiel zu sehen in dem immer mehr auch die beiden Unparteiischen auf sich aufmerksam machten. In der Schluss-Viertelstunde geriet der fränkische Erstligist bei einem 2-Tore-Rückstand in doppelte Unterzahl. Nun merkte man diese ganz besondere Beziehung, die das fränkische Publikum zu seinem Handballern in den letzten Jahren aufgebaut hat. Stehend trieben sie die Mannschaft nach vorne und die Spieler auf dem blauen Rechteck zahlten mit Kampf und bedingungslosem Einsatz zurück. Als Nico Büdel zum 27:27 einwarf, explodierten die Ränge der Arena Nürnberger Versicherung. In den letzten Minuten agierte der Traditionsclub aus dem Schwabenland dann in den entscheidenden Situationen cleverer und sicherte sich so einen glücklichen Sieg in Nürnberg.

Trainerstimmen nach dem Spiel
Dr. Rolf Brack (Trainer FRISCH AUF! Göppingen): „Ich bin sehr glücklich, dass wir hier heute diesen Sieg eingefahren haben. Meine Mannschaft hat heute auch alles hineingelegt und sich belohnt.“

Adalsteinn Eyjolfsson (Trainer des HC Erlangen): „Wir haben heute unser Herz gezeigt und alles in diese 60 Minuten gelegt. Das hat auch unser Publikum honoriert. Leider waren es zum Schluss etwa fünf technische Fehler zu viel um hier zu gewinnen.“

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport als Agenturpartner und ist Spielerpate von Rückraumspieler Nico Büdel.

Weitere Infos: http://www.hc-erlangen.de

Wir fördern den Bundesliga-Handballsport in der Metropolregion Nürnberg: hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*