Gemeinsam. Einzeln. Laufen.

Der Special Olympics Spendenlauf 2020 steht unter dem Zeichen von Corona

Unter dem Motto „Gemeinsam. Einzeln. Laufen.“ ruft Special Olympics Deutschland – die Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung – pünktlich zur Laufsaison zur Teilnahme am bundesweiten Special Olympics Spendenlauf 2020 auf! Die Spendenlauf-Aktion geht vom 1. Mai bis zum 30. Juni 2020.

Hintergrund der Aktion sind die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich des Coronavirus, wodurch sämtliche Sportveranstaltungen in nächster Zeit nicht stattfinden können. Für die Athletinnen und Athleten von Special Olympics Deutschland (SOD), die sich schon auf die Veranstaltungen gefreut und vorbereitet haben, genauso wie für alle anderen Teilnehmenden traurige Nachrichten. Aber auch finanziell haben die Ausfälle starke Auswirkungen auf die Arbeit von SOD und die SO Landesverbände. Durch den Wegfall von Start- und Spendengeldern fehlen wichtige Gelder, um die laufenden Aktivitäten der inklusiven Verbandsarbeit abzusichern. Die Aktion fördert zudem Bewegung und schafft gleichzeitig ein Gemeinschaftserlebnis, obwohl die Teilnehmenden gemäß den Corona-Regeln einzeln laufen gehen.

Das Laufkonzept kurz vorgestellt:

Jeder kann mitmachen, vom Ausdauerprofi bis zum Anfänger. Es gibt keine festen Routen, keine festen Distanzen, keine festen Startzeiten. Auch andere Sportarten, wie Inline-Skaten oder Radfahren, sind möglich.

Jeder kann spenden. Es kann pro gelaufenem Kilometer oder Distanz gespendet werden, dies ist den Teilnehmenden selbst überlassen. Genauso ist es möglich, dass eine Person läuft und die andere Person für die zurückgelegten Kilometer der gelaufenen Person spendet. Natürlich kann auch gespendet werden ohne dass man zuvor gelaufen ist.

Gespendet werden kann auf betterplace.org oder auf der SOD-Website. Jede Spende hilft!

Um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, gibt es die Möglichkeit den persönlichen Erfolg mit allen anderen Teilnehmenden in der für den Spendenlauf eingerichteten Facebookveranstaltung zu teilen. Dafür kann ein Selfie, ein Screenshot der Laufzeit oder Strecke sowie ein Video hochgeladen werden. Auch das Chatten, Messen und Austauschen von Lauftipps mit anderen Teilnehmenden ist möglich. Zudem gibt es wie bei einem „echten“ Laufevent eine Laufnummer und Urkunde zum Ausdrucken zu Hause.

Weitere Informationen zum diesjährigen Special Olympics Spendenlauf gibt es -> hier

Special Olympics Deutschland (SOD) ist die deutsche Organisation der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Im Jahr 1968 von Eunice Kennedy-Shriver, einer Schwester von US-Präsident John F. Kennedy, ins Leben gerufen, ist Special Olympics heute mit 5,2 Millionen Athletinnen und Athleten in 174 Ländern vertreten.

Kontakt
Special Olympics Deutschland e.V.
Jan Neubert
Invalidenstraße 124
10115 Berlin
+49 (0)30 / 246252-16
+49 (0)30 / 246252-19
jan.neubert@specialolympics.de
http://www.specialolympics.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*