Football for Friendship 2021 vereint Teilnehmer aus über 200 Ländern und stellt dritten GUINNESS WORLD RECORDS auf

Die neunte Saison des Internationalen Kindersozialprogramms von Gazprom F4F ist beendet. An der aktuellen Saison nahmen Jungen und Mädchen im Alter von 12 – 14 Jahren aus mehr als 200 Ländern teil.

(Moskau/Berlin, 31. Mai 2021)
Eine der Besonderheiten der diesjährigen Saison von Football for Friendship war die Austragung der 2021 Football for Friendship eWorld Championship auf dem Multiplayer-Simulator Football for Friendship World (F4F World). Dieser wurde im Dezember 2020 gestartet und ist kostenlos in 27 Sprachen auf verschiedenen Plattformen abrufbar. Entsprechend den Prinzipien von Football for Friendship fand die F4F eWorld Championship in gemischten internationalen Teams statt. Das Finale gewann die Mannschaft Argali mit Spielern aus Aruba, Belize, Guatemala, Costa Rica und Mexiko. Kommentiert wurde das Spiel von Yaan Taha, einem 14-jährigen Reporter aus Syrien.

In Anerkennung ihrer Arbeit im internationalen Kinderpressezentrum wurden junge Journalisten aus Bangladesch, Bolivien, Ungarn und den USA als „Beste Journalisten“ ausgezeichnet. Ihre Artikel, Interviews und Berichte wurden von führenden Sportmedien in verschiedenen Ländern abgedruckt.

Coaches und junge Spieler aus über 350 Fußballakademien und -schulen beteiligten sich an den sportlichen Aktivitäten des Programms, aber auch an Umwelt- und Bildungsprojekten. Der International Football for Friendship Award ging an Fußballakademien in Afghanistan, Indien, Sri Lanka und Togo für ihre Initiativen im sozialen Bereich. Weitere 14 Fußballakademien, darunter aus Bolivien, Canada, Kolumbien, Paraguay, Puerto Rico sowie Trinidad und Tobago, erhielten Zuwendungen zur Entwicklung des Kinderfußballs und zur Verbreitung der Werte von Football for Friendship unter ihren Schülern.

Im Rahmen der Abschlussveranstaltungen der neunten Saison stellten die Teilnehmer den dritten GUINNESS WORLD RECORDS™ von Football for Friendship für die meisten Besucher eines virtuellen Stadions auf. Das Programm hält bereits GUINNESS WORLD RECORDS™ für das Fußballtraining mit den meisten unterschiedlichen Spielernationalitäten und die meisten Teilnehmer an einem Online-Fußballtraining.

Viktor Zubkov, Aufsichtsratsvorsitzender von PAO Gazprom: „Ich freue mich sehr, dass Football for Friendship rund um den Erdball immer mehr Freunde und Unterstützer gewinnt. Und das nicht nur unter Kindern, sondern auch deren Eltern sowie Fußballakademien und -vereinen. Gazprom engagiert sich in vielen sozialen Initiativen, darunter im Sport. Meiner Meinung nach ist Football for Friendship gerade heute eine der wichtigsten und notwendigsten internationalen sozialen Projekte.“

Roberto Carlos, globaler Botschafter von Football for Friendship: „Ich habe mich darüber gefreut, in diesem Jahr globaler Botschafter von Football for Friendship zu sein. Die von F4F geförderten universellen menschlichen Werte haben eine große Bedeutung für die jungen Menschen und ihre Zukunft. Als Spieler und jetzt als Trainer weiß ich, wie wichtig es ist, nicht nur ein guter Fußballer zu sein, sondern auch über einen starken Charakter zu verfügen und in der Lage zu sein, mit Menschen aus anderen Kulturen und anderen Ländern erfolgreich zu interagieren. In diesem Sinne macht Football for Friendship die Welt ein bisschen besser.“

Über Football for Friendship:
Das Internationale Sozialprojekt für Kinder Football for Friendship besteht seit 2013. Es wird von Gazprom organisiert. In den bisherigen neun Spielzeiten haben über 16.000 Kinder und Jugendliche aus 211 Ländern und Regionen an dem Programm teilgenommen. Über sechs Millionen Menschen unterstützen das Projekt.

Jungen und Mädchen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren, darunter auch Kinder mit Behinderungen, nehmen als „Junge Spieler“ oder „Junge Journalisten“ an dem Programm teil. „Junge Spieler“ repräsentieren in den gemischten Mannschaften verschiedene Länder und Kulturen. Sie beweisen, dass es nicht auf Nationalität, Geschlecht und körperliche Fähigkeiten ankommt, um ein Team zu sein. „Junge Journalisten“ berichten aus dem Internationalen Kinderpressezentrum über die Football for Friendship-Projekte. Alle ehemaligen Teilnehmer teilen ihre Erfahrungen auch später noch als „Junge Botschafter“ und treten für die universellen Werte ein, für die Football for Friendship steht: Freundschaft, Gleichheit, Gerechtigkeit, Gesundheit, Frieden, Loyalität, Sieg, Traditionen und Ehre.

Football for Friendship wird von der FIFA, der UEFA, dem Internationalen Olympischen Komitee, den Fußballverbänden verschiedener Länder, gemeinnützigen Kinderstiftungen, berühmten Sportlern und den weltweit führenden Fußballclubs unterstützt. Das Programm hat über 60 nationale und internationale Auszeichnungen in den Bereichen Sport, soziale Verantwortung und Kommunikation erhalten.

2021 fand Football for Friendship online statt. Auf einer speziellen digitalen Plattform kamen Tausende Spieler aller Altersgruppen zusammen, um gemeinsam an Kinderfußballturnieren teilzunehmen, zu trainieren, in internationalen Teams zu spielen und ihre Lieblingssportart, Fußball, im „Football for Friendship-Format“ auszuüben, ohne das Zuhause verlassen zu müssen.

Offizielle Quellen im Internet: https://www.pr-gateway.de/presseverteiler/presseverteiler-neue-mitteilung#
Fotos und Videos für die Medien: http://media.footballforfriendship.com
Webseite: https://www.gazprom-football.com/football-for-friendship/
Instagram: https://www.instagram.com/footballforfriendship/
Facebook: https://www.facebook.com/FootballForFriendship/
YouTube: https://www.youtube.com/user/FOOTBALL4FRIENDSHIP
Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Football_for_Friendship
Twitter: https://twitter.com/f4fprogramme

„Fußball für Freundschaft“ ist ein jährlich stattfindendes internationales Sozialprojekt für Kinder, das von dem Unternehmen Gazprom organisiert wird. Ziel des Programms ist es, Kindern und Jugendlichen die grundlegenden Werte zu vermitteln, für die der Fußball steht. Der globale Betreiber des Programms ist die AGT Communications Group (Russland).

Firmenkontakt
AGT Communications Agency
International Press Center Football for Friendship
Maroseyka str. 3/13
101990 Moskau
+7 (495) 624 03 01
+7 (495) 621 00 60
info@kaisercommunication.de
http://www.gazprom-football.com

Pressekontakt
KaiserCommunication GmbH
Global Communication Europe
Postfach 610365
10926 Berlin
+49 (0) 30 84520000
info@kaisercommunication.de
http://www.kaisercommunication.de/

Bildquelle: Football for Friendship

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*