Deutschlandpremiere auf Sachsenring

World GP Bike Legends starten im Rahmen der ADAC Sachsenring Classic

Deutschlandpremiere auf Sachsenring

World GP Bike Legends Jerez 2015

Ein besonderes Highlight erwartet die Besucher der ADAC Sachsenring Classic vom 10.-12. Juni auf dem Sachsenring. Die Motorrad Grand Prix Klasse schlechthin, die ehemalige 500 ccm Königsklasse, wird im Rahmen der Classic zu neuem Leben erweckt. Gemanagt von Wayne Gardner, dem ehemaligen 500ccm Motor-radweltmeister und zweifachen Vizeweltmeister treten zahlreiche Grand Prix Fahrer in zwei Rennen gegeneinander an. Neben dem Sachsenring werden die Grand Prix Bike Legends in 2016 nur noch in Silverstone an den Start gehen.
Folgende Motorradweltmeister haben darüber hinaus ihre Teilnahme zugesagt:
-der 3 fache Weltmeister Freddie „Fast“ Spencer (USA),
-der 6 fache Weltmeister Jim Redman (Südafrika),
-und der 7fache Weltmeister Phil Read (Großbritannien).
Weiterhin am Start: Didier de Radigues (Belgien), Ralf Waldmann (Deutschland), Gary McCoy (Australien), Jeremy McWilliams (Nordirland), Manfred Fischer (Deutschland), Niggi Schmassmann (Schweiz), Pier Francesco Chili (Italien) und der Niederländer und ehemalige MZ-Pilot Jurgen van der Goorbergh.

Nach einem Training am Samstagvormittag sind die Rennläufe am 11. und 12. Juni jeweils um 14 Uhr geplant. Das Feld der Original-Rennmaschinen wird dabei auch durch die neue Suter MMX 500 ergänzt.
Die World GP Bike Legends werden sowohl im Fahrerlager als auch zum Teilnehmerkorso auf dem Altmarkt in Hohenstein-Ernstthal für Autogramm- und Interviewrunden zur Verfügung stehen. Weitere Informationen zur ADAC Sachsenring Classic unter: www.sachsenring-classic.de .

Zum dritten Mal in Folge findet vom 10.-12 Juni die ADAC Sachsenring Classic auf dem Sachsenring statt. Diese Veranstaltung ist einzigartig in Deutschland, da sowohl historische Rennmotorräder als auch Automobile an den Start gehen.

Moderate Eintrittspreise, offenes Fahrerlager, kostenlose Tribünensitzplätze (Tribüne T6), Autogrammstunden, Interviewrunden, Einblicke in die Boxen garantieren Motorsport zum Anfassen. Das Tagesticket kostet lediglich 20 Euro; 30 Euro das Wochenendticket. Jugendliche haben bis 16 Jahre freien Eintritt. Am Freitag ist der Zugang zur Rennstrecke frei.

Der ADAC Sachsen ist der motorsportliche Betreiber des Sachsenrings bei Chemnitz. In dieser Funktion richtet dieser die ADAC Sachsenring Classic (10.-12. Juni) und das ADAC GT Masters (29. April – 1. Mai) aus.

Kontakt
ADAC Sachsen
Lutz Dr. Oeser
Striesener Straße 37
01307 Dresden
0351
4433195
lutz.oeser@sas.adac.de
www.sachsenring-classic.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*