29 Chorprojekte warten auf das Votum des Publikums

Ab sofort, bis zum 14. April, für den „Großen Preis des Publikums“ zum SiLa Award des Chorverbands Rheinland-Pfalz und Singendes Land abstimmen.

Den neugeschaffenen Medienpreis „SiLa Award“ realisiert der Chorverband Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit dem Chormagazin Singendes Land. Bis einschließlich 14. April werden alle Chorprojekte der SiLa-Award-Nominierten zur öffentlichen Abstimmung für den „Großen Preis des Publikums“ präsentiert.

„Der große Preis des Publikums“ zum SiLa Award ist mit 500 Euro dotiert. Bei der Onlineabstimmung durch das Publikum gilt es jetzt auch für die nominierten Chöre nochmals zu zeigen, wer durch gute Öffentlichkeitsarbeit die meisten Votings auf sich vereinen kann.
Bis zu drei Stimmen sind an drei verschiedene Chorprojekte zu vergeben, je Projekt eine Stimme. Die Abstimmung erfolgt blind. Das bedeutet, nach der Stimmabgabe bleiben die aktuellen Votastände weiter verdeckt. Wer die nominierten Preisträger des diesjährigen SiLa Awards zum Chor des Jahres sind, ist erstmals in der am 15. Mai erscheinenden Ausgabe 02/21 von Singendes Land – Das Magazin zur Chorkultur nachzulesen.

„Die Bevölkerung im ganzen Land Rheinland-Pfalz, gerne auch aus den angrenzenden Bundesländern, ist nun um ihr Votum für die nominierten Chöre zum Publikumspreis des Sila Award gefragt. Wir hoffen, dass die Chöre viele Stimmen erhalten und wünschen allen Beteiligten viel Glück.“ Mehr zum SiLa Award und zur Abstimmung selbst ist unter https://rlp-singt.de/sila-award nachzulesen.

Den SiLa Award schreibt der Chorverband Rheinland-Pfalz in diesem Jahr erstmals gemeinsam mit Singendes Land – Das Magazin zur Chorkultur für die Mitgliedschöre im Chorverband aus. Medienpartner ist imTakt – Das Chorradio auf https://laut.fm/imtakt

Podcast und Sendung ‚Candoro Chorkultur‘ werden produziert und herausgegeben vom Chorverband Rheinland-Pfalz.

Der Chorverband Rheinland-Pfalz – so alt wie das Grundgesetz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet und feierte damit im Jahr 2019 seinen 70. Geburtstag. Mit etwa 1.400 Chören sowie rund 75.000 Mitgliedern, davon annähernd 40.000 Choraktiven, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf großen Landes-Chormusikverbänden in Deutschland.

Aufgaben und Serviceleistungen des Verbandes:
– Attraktivmachen des Chorsingens für die Menschen in Rheinland-Pfalz;
– Fördern des Singens in Schulen und Kindergärten im Land
– Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie zur Qualifizierung von Chorleitern und Lehrern an allgemeinbildenden Schulen;
– Anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Choraktive;
– Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– Beraten von Choraktiven, Chorleitern sowie Chören und Chorvereinen in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und das Fördern von chorkulturellen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung der Chorkultur im Land;
Unterstützen bei Medienproduktion wie CD oder Video sowie bei Promotion und Vertrieb als Teil der Öffentlichkeitsarbeit;
– Bewusstmachen und Verankern der Chorkultur / des Chorsingens als sozialisierendes, für Bildung und Gesellschaft wichtiges Kulturgut im Land.

Dem Chorverband Rheinland-Pfalz ist stets an einer engen Zusammenarbeit und intensiven Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören gelegen. Gewählter Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz
Dieter Meyer
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers
02631 8312696
dieter.meyer@cv-rlp.de
https://rlp-singt.de/sila-award

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*